Hacienda Buena Suerte Dysli

Kursprogramm 2019/2020

 

 

Gesamtes Kursprogramm 2019/2010 zum DOWNLOAD

 

 

 


30.11. + 01.12.2019

Wie starte ich mit einem Jungpferd?

 

In 2 Tagen zeigt Ihnen Ernst-Peter Frey Übungen, die Sie mit einem Jungpferd zuerst vom Boden und später vom Sattel aus arbeiten können.


Besonders wichtig ist es Ernst-Peter Frey hierbei, dass das Pferd von Anfang an seine
Balance findet und kooperativ mit dem Reiter ein Team bildet.


Eine solide Grundausbildung ist ausschlaggebend um später in den weiterführenden
Lektionen mit Leichtigkeit und Balance zu arbeiten.

 

 


18.01. – 20.01.2020 + 21.01. – 23.01.2020

18. – 20.01.2020 - Mitja Hitzpeter (Arbeitsreitweisen)

21. – 23.01.2020 - Ernst-Peter Frey (Arbeitsreitweisen)

 

2 Kurse in 6 Tagen mit 2 Trainern in den verschiedenen Arbeitsreitweisen: Working Equitation und Western.

 

Sie haben die einmalige Chance, die Manöver und Übungen sowohl vom Standpunkt der Working Equitation, als auch aus Sicht des Westernreitens zu erleben.

 

Die ersten 3 Tage werden Sie in der Working Equitation an den Dressur- und Trailaufgaben arbeiten. Hierbei erlärt Ihnen Mitja Hinzpeter wie Sie mit einem Pferd diese Aufgaben beginnen, um sie später eigenständig reproduzieren zu können. Es wird ganz individuell auf das Können jedes Teilnehmers eingegangen.

 

Die 3 Folgetage sind dem Westernreiten gewidmet. Hierbei sehen Sie im Vergleich,
wie die zuvor erbeiteten Übungen im Western umgesetzt werden. Ernst-Peter Frey
legt hierbei Wert auf eine solide Basis, ein in Balance gearbeitetes Pferd, das mit
dem Reiter zusammen die Versammlung in den Übungen findet.

 

Beiden Trainern ist es sehr wichtig, dass Pferd und Reiter ein Team werden und mit Leichtigkeit in den Übungen zusammen arbeiten.

 

 


27.01. - 31.01.2020

Jungpferdetraining - erleben und aktiv daran teilnehmen

 

5 Tage lang haben Sie die Möglichkeit zusammen mit Ernst-Peter Frey mit
verschiedenen Jungpferden zu arbeiten.

 

Hierbei werden Sie Übungen und Aufgaben kennen lernen, die zuerst vom Boden
und dann später aus dem Sattel heraus gearbeitet werden.

 

Besonders wichtig ist es Ernst-Peter Frey hierbei, dass das Pferd von Anfang an
seine Balance findet und kooperativ mit dem Reiter ein Team bildet.

 

Sie haben die Chance vom rohen bis zum ausgebildeten Pferd verschiedene
Ausbildungsstände zu sehen und mit diesen dann individuell zu arbeiten.

 

Eine solide Grundausbildung ist ausschlaggebend um später in den weiterführenden Lektionen mit Leichtigkeit und Balance zu arbeiten.

 

 


01.02. - 04.02.2020

Wie starte ich mit einem Pferd die Dressur und Trailaufgaben

 

4 Tage Intensivtraining in Working Equitation mit Mitja Hinzpeter

 

Sie haben die Chance von Grund auf zu erleben, wie man die Dressur- und Trailaufgaben mit einem Pferd erarbeitet. Am ersten Tag werden Sie in der Dressur
starten, somit auch mit den Pferden ein Team werden. Dies harmonische Zusammenarbeit ist eines der Grundprinzipien von Mitja Hinzpeter.

 

Am 2. Tag geht es an die Trailaufgaben, in denen Schritt für Schritt jedes Hindernis angeschaut und gearbeitet wird, damit am 3. Tag etwas mehr Geschwindigkeit hinein kommen kann.

 

Zum Abschluss findet am 4. Tag ein kleines Funturnier unter allen aktiven
Teilnehmer statt. Hierbei können Sie das Erlernte umsetzen und gemeinsam mit
dem Pferd den Spass erleben, den die Working Equitation mit sich bringt. Dies ist
für aktive Teilnehmer und Zuschauer gleichermassen lohnend.

 

 


08.02. + 09.02.2020

Intensivtraining des Trails

 

Sie haben Probleme mit einzelnen Hindernissen oder hätten gerne neue Ideen
um besser und schneller durch die Übungen zu kommen?


Nehmen Sie an dem zweitägigen Intensivtraning mit Mitja Hinzpeter teil. Er nimmt
Sie mit durch den gesamten Trail der Working Equitation und erbeitet Schritt für
Schritt die Aufgaben.


Besonderes Augenmerk legt er auf die Teambildung zwischen Pferd und Reiter.

 

 


15.02. + 16.02.2020

Vom rohen Pferd bis zur fertigen Grundausbildung

 

In 2 Tagen zeigt Ihnen Ernst-Peter Frey Übungen, die Sie mit einem Jungpferd zuerst vom Boden und später vom Sattel aus arbeiten können.


Eine solide Grundausbildung ist ausschlaggebend um später in den weiterführenden Lektionen mit Leichtigkeit und Balance zu arbeiten.


Besonders wichtig ist es Ernst-Peter Frey hierbei, dass das Pferd von Anfang an
seine Balance findet und kooperativ mit dem Reiter ein Team bildet.


Als aktiver Teilnehmer haben Sie die Chance an Jungpferden selbst diese Übungen
umzusetzen.